Viele Wege führen ins Eigenheim. An einem Aspekt kommt aber mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Haushalt vorbei – der Baufinanzierung. An dieser Stelle sind Kreditinstitute wie die Commerzbank nach wie vor eine Anlaufstelle.

Im Tilgungsrechner loten Bauherren recht schnell das Potenzial der Baukredite aus. Wie schneidet die Commerzbank in diesem Zusammenhang ab? Eines vorweg: Im Vergleich zu anderen Baufinanzierern sorgt die Bank an einigen Punkten für Überraschungen.

Baugeld der Commerzbank: Konditionen im Check

Die Unternehmensgeschichte der Bank beginnt 1870.In Hamburg entstanden, gehört sie inzwischen zu den großen Privatbanken Deutschlands. Und als solche deckt sie natürlich das Privatkundengeschäft ab.

Neben dem täglichen Zahlungsverkehr geht es hier auch um Baugeld. Betrachtet man das Angebot der Commerzbank, erlebt man im ersten Moment eine Enttäuschung. Wer sich als Verbraucher online informieren will, erhält wenig klare Informationen zu den Konditionen der Bank.

Letztlich wird man es an dieser Stelle auf einen Beratungstermin ankommen lassen müssen. Aber: Die Bank sticht aus der Masse anderer Angebote heraus. Der Grund liegt darin, dass Haushalte sich nicht nur zu den eigenen Produkten der Bank informieren können – sondern auch zu externen Angeboten.

Die Commerzbank hat sich dazu entschieden, gleichzeitig in die Vermittlerrolle zu schlüpfen. Dies hat einen großen Vorteil: Als potenzieller Kreditnehmer weiten sich die Auswahlmöglichkeiten aus.

Tilgung & Co. – hieran immer denken

Fragen in Bezug auf die Kreditkonditionen wird man bei der Commerzbank nur anhand der individuellen Rahmenbedingungen klären können. Damit wird das Kreditinstitut dem hohen Beratungsanspruch beim Baugeld gerecht.

Über den Tilgungsrechner können sich Haushalte bereits vorab informieren. Worauf sollte es an dieser Stelle ankommen?

Prinzipiell spielen für den Tilgungsrechner natürlich:

eine Rolle. Aber: In der Praxis muss man an mehr denken. Gerade die Flexibilität der Rückzahlung – etwa durch eine Tilgungssatzanpassung – oder die Frage nach den Bereitstellungszinsen müssen eine Rolle spielen.

Ebenfalls von Bedeutung ist der Finanzierungsauslauf bzw. bis zu welcher Beleihung die Bank überhaupt ein Darlehen vergibt. Antworten wird man letztlich nur erhalten, wenn man sich Zeit fürs Baugeld nimmt und alle Aspekte gründlich vorbereitet.

Tipp: Im Tilgungsrechner lassen sich verschiedene Szenarien durchrechnen – und damit die Finanzierung optimal ausbalancieren. Eine Chance, die man nutzen sollte

Einzelnachweise


  1. Commerzbank: Baufinanzierung