Viele Wege führen nach Rom – dieses Motto lässt sich auch auf die Baufinanzierung übertragen. Es gibt nicht den einen Weg, der in die eigenen vier Wände führt. Vielmehr kann man das Ziel Wohneigentum heute auch auf Umwegen erreichen.

Unverzichtbar sind hier Rechner. Gerade bei Anschaffungskosten, die weit über 100.000 Euro liegen können, wird Nachrechnen wichtig. Es geht nämlich nicht nur darum, mit dem Tilgungsrechner günstige Konditionen in den Mittelpunkt zu rücken.

Unsere Rechner für die Baufinanzierung:

AnnuitätenrechnerBaudarlehen Rechner
Baugeldrechner Baukreditrechner
BauzinsrechnerBudgetrechner
DarlehensrechnerFinanzierungsrechner
HaushaltsrechnerHauskreditrechner
ImmobilienrechnerMaklerformel
Mietrendite RechnerNebenkostenrechner
RenovierungsrechnerZinsrechner

Rechner: Was clevere Bauherren wissen sollten

Im Tilgungsrechner geht es immer um:

Mit diesen vier Größen lässt sich der Rahmen für einen Baukredit abstecken. Clevere Rechner wollen aber mehr. Ihnen geht es nicht um das billige Darlehen, sondern den günstigen Hauskredit. Und genau hier beginnt die eigentliche Arbeit.

Wer eine solide Baufinanzierung auf die Beine stellen will, muss auch für den Tilgungsrechner verschiedene Sachverhalte bedenken.

Beispiel: Es ist sinnvoll, mit einer hohen Tilgung die Immobilie schnell zu entschulden. Allerdings lässt die Haushaltskasse finanzielle Belastungen nur begrenzt zu. Mit Rechner, Stift und Papier muss es darum gehen, das Budget auf die Beine zu stellen.

Tilgungsrechner: Die Balance zwischen Tilgung und Flexibilität

An diesem Punkt sollte jedem Bauherren klar werden, wie hoch die Rate für eine Baufinanzierung sein darf. Aber: Die Ergebnisse aus den Rechnern dürfen nicht ungeprüft übernommen werden. Ein zu knapp bemessenes Budget kann genauso hinderlich werden wie eine zu geringe Tilgung.

Letztere zieht eine hohe Restschuld nach sich, welche man spätestens mit der Anschlussfinanzierung zu spüren bekommt. Und damit wird das Darlehen oft teurer – wenn der Zinssatz zwischenzeitlich nach oben gegangen ist.

Lässt man sich als Familie hingegen zu wenig Spielraum, kann es in verschiedenen Situationen – etwa bei:

eng werden. Hier droht die Planung wie ein Kartenhaus in sich zusammenzufallen. Einen Puffer sollte man als cleverer Rechner in jedem Fall in der Hinterhand behalten.

Tipp: Sondertilgungen verbinden Flexibilität und eine schnelle Entschuldung. Tilgungssatzänderungen helfen auf der anderen Seite weiter, wenn sich die Rahmenbedingungen grundsätzlich verändern.